Unser Büro ist als Veranstalterin von Kulturveranstaltungen, Kurse und Vorträge seit 2007 tätig. Lassen Sie sich inspirieren!

Ob sie nun «Gewaltfreie Kommunikation» einüben, über Gegenwartsfragen nachdenken, einen künstlerischen Kurs belegen oder ein Wochenende im Kloster Odilienberg verbringen: Bildung ist ein wichtiger Faktor und Nahrung für Seele und Geist.
Hier finden Sie eine Übersicht über das abwechslungsreiche Angebot und Links zu den Vorverkaufs- und Reservationsstellen.

 

Jahresprogramm 2020

 

Kurse | Lesungen | Vorträge | Ausstellungen | Konzerte

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ABGESAGT Lesung | 3 Autoren: Ruedi Bind | Konstanze Brefin Alt | Balz Raz ABGESAGT

29. März, 15:30

Aus aktuellem Anlass musste die Lesung leider abgesagt werden.
Wir suchen nun ein Ersatzdatum im Herbst und werden Sie über die Durchführung baldmöglichst auf diesem Wege informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Alle drei sind schreibend unterwegs : Balz Raz mit seinen liebevollen, oft schelmischen Geschichten aus dem vollen Leben; Ruedi Bind mit seinen feinziselierten Beobachtungen der Menschen und ihrer Umgebung; Konstanze Brefin Alt mit ihren Grenzbeschreibungen in Texten und Gedichten.

Die zwei Autoren und die Autorin aus Basel kennen sich seit über dreissig Jahren. An diesem Abend werden sie sich über ihren je eigenen Zugang zur Sprache austauschen und darüber, wie sie sich auf diesen Weg gemacht haben. Der Schauspieler und Sprachgestalter Klaus Frank liest Texte von ihnen.

Ruedi Bind, geboren 1950 in Basel. Autor von Kurzprosa, Geschichten, Gedichten, Theater- und Hörstücken, Filmkunststücken und Videopoems. Zuletzt erschien « Heute mit Kuhglockensound in weiter Tal-Arena. Mein Journalroman der Mitgegenwart » (2019). Lebt in Arlesheim.

Konstanze Brefin Alt, geboren 1956 in Basel. Als Jugendliche Jazz-Dance-Ausbildung, Diplommittelschule. Korrektorin bei der «Basler Zeitung». Schauspielschule, Unterrichtstätigkeit in Jazz Dance. Später Redaktorin «Anthroposophie – Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz». Anfang der 90er-Jahre Gründung «Textmanufaktur», Gestaltung von Druckerzeugnissen, eigene Texte und Illustrationen für Zeitschriften und Bücher. Lebt in Basel.

Balz Raz, geboren 1943 in Basel. Hochbauzeichner, Beleuchter am Stadttheater Basel. Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin (1967 – 1970). Drehbücher, Nachtarbeit bei der Post, Mitarbeit bei verschiedenen Filmen, seit 1972 Super 8 Filmtagebuch, eigene Filme, ab 1976 Einzelsätze, Postkarten. Nach 1982 Ausstellungen mit Bildern und Objekten in Basel und Umgebung. 1984/85 anthroposophisches Studienjahr. Drei Bücher mit Kurzgeschichten, journalistische Tätigkeit. Lebt in Basel.

Klaus Frank, Geboren 1958 in Giessen an der Lahn. Studium Sprachgestaltung und Schauspiel am Goetheanum in Dornach. Weitere Ausbildungen in Bühnenbeleuchtung und Fernsehregie. Von 1981 bis 2001 festes Mitglied des Schauspielensembles der Goetheanumbühne und Lehrtätigkeit im Fach Sprache und Schauspiel. Berufsbegleitende Tätigkeiten bei Radio, Film und Fernsehen. Seit 2001 künstlerisch freischaffend. Lebt im Raum Basel.

Datum & Zeit:

Sonntag, 29. März 2020
15:30 Uhr

Preis:

CHF 25.00 (bei Online-Buchungen zzgl. VVG)
Tickets: www.ticketino.com | 0900 441 441 (CHF 1.00/Min. FNT)
Tageskasse ab 14:30 Uhr. Die Plätze sind nicht nummeriert.

Details

Datum:
29. März
Zeit:
15:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.erato-kultur.ch

Veranstalter

Erato Kulturbüro
Telefon:
+41 (0)78 661 55 02
E-Mail:
kulturbuero@zapp.ch
Website:
www.erato-kultur.ch

Veranstaltungsort

Galerie Rüttihubelbad
Rüttihubel 29
Walkringen, 3512 Schweiz
Telefon:
+41 (0) 31 700 81 81
Website:
www.ruettihubelbad.ch