Seit 2007 organisieren wir Kulturveranstaltungen, Kurse und Vorträge. Lassen Sie sich inspirieren!

Ob sie nun «Gewaltfreie Kommunikation» einüben, über Gegenwartsfragen nachdenken, oder ein Wochenende im Kloster Odilienberg verbringen: Bildung ist ein wichtiger Faktor und Nahrung für Seele und Geist.
Hier finden Sie eine Übersicht über das abwechslungsreiche Angebot und Links zu den Vorverkaufs- und Reservationsstellen.

Programm 2021

Veranstaltungen nach Kategorie sortieren:

Kurse | Lesungen | Vorträge | Ausstellungen | Konzerte

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Mai 2021

Lesung | 3 Autoren: Ruedi Bind | Konstanze Brefin Alt | Balz Raz

2. Mai, 11:0012:30
Galerie Rüttihubelbad, Rüttihubel 29
Walkringen, 3512 Schweiz

Bitte beachten Sie, dass nur 50 Personen pro Veranstaltung erlaubt sind.
Um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Plätze unbedingt im Vorverkauf zu reservieren

Sonntag, 2. Mai 2021, Matinee, 11:00 Uhr
Alle drei sind schreibend unterwegs : Balz Raz mit seinen liebevollen, oft schelmischen Geschichten aus dem vollen Leben; Ruedi Bind mit seinen feinziselierten Beobachtungen der Menschen und ihrer Umgebung; Konstanze Brefin Alt mit ihren Grenzbeschreibungen in Texten und Gedichten.

Erfahren Sie mehr »

Kurs | Gewaltfreie Kommunikation Modul 1

8. Mai, 09:1516:45
Tagungszentrum Rüttihubelbad, Rüttihubel 29
Walkringen, 3512 Schweiz

Wenn uns am Verhalten einer Person etwas stört, neigen wir dazu, den andern innerlich oder verbal zu bewerten und sein Verhalten zu beurteilen. Dieses erste Modul unterstützt Sie darin, hinter Ihrer Kritik und Ihren Urteilen Ihre tieferen Anliegen zu erkennen und situationsgerecht mitzuteilen.

Erfahren Sie mehr »

Lesung | Therese Bichsel liest aus ihrem neuen Buch „Anna Seilerin“

9. Mai, 15:30
Tagungszentrum Rüttihubelbad, Rüttihubel 29
Walkringen, 3512 Schweiz

Bitte beachten Sie, dass nur 50 Personen pro Veranstaltung erlaubt sind.
Um Enttäuschungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Plätze unbedingt im Vorverkauf zu reservieren

Bern im 14. Jahrhundert: Kaum der Kindheit entwachsen, wird Anna von ihrem Vater Peter ab Berg mit dem Kaufmann Heinrich Seiler verheiratet. Im Haus ihres Mannes fühlt sie sich fremd, ebenso in ihrer Rolle als Ehefrau. Jung verwitwet, muss sie sich in der aufstrebenden Stadt Bern allein behaupten. An Heiratsangeboten mangelt es nicht. Die Besuche mit Heinrich im Niederen Spital, dessen Vogt er war, haben ihr jedoch eine andere Welt gezeigt: die der Armen, Kranken und Elenden. Soll sie ein Leben als einfache Begine oder Nonne führen? Oder einen eigenen Weg gehen? Als Bern von der Pest erfasst wird, trifft sie einen Entscheid.

Erfahren Sie mehr »

Mundartlesung | Ds Rütteli

16. Mai, 15:30
Tagungszentrum Rüttihubelbad, Rüttihubel 29
Walkringen, 3512 Schweiz

Ernst Balzli (1902–1959) wurde in Bolligen als Sohn eines Giessereiarbeiters geboren und starb in Bolligen. Als Mitarbeiter von Radio Bern schuf er seine Gotthelf-Hörspiele, die bei den Radiohörerinnen und -hörern äusserst beliebt waren. 1942 erhielt Balzli eine Ehrengabe der Schweizerischen Schillerstiftung, 1943 den 1. Preis des Gfeller-Rindlisbacher-Wettbewerbs, 1943 und 1954 den Literaturpreis der Stadt Bern.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren